Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

CCG

Abk.: Centrale für Coorganisation
Neuer Name: Global Standards One Germany, GS1 Germany, GS 1

CCG ist die Abkürzung für Centrale für Coorganisation. Dabei handelt es sich um das Dienstleistungs- und Kompetenzzentrum für unternehmensübergreifende Geschäftsabläufe in der deutschen Konsumgüterwirtschaft und ihren angrenzenden Wirtschaftsbereichen. Sie ist Gründungsmitglied der internationalen EAN-Organisation, deren Standards heute in 129 Ländern eingesetzt werden. Die CCG ist kartellrechtlich anerkannter Rationalisierungsverband und Trägerin des Normenausschusses Daten- und Warenverkehr in der Konsumgüterwirtschaft (NDWK) im DIN1.

Seit der Änderung ist der Name GS1 Germany, die Bezeichnung für die deutsche EAN-Verwaltung, zulässig. Damit einhergehend möchte die Standardisierungsorganisation der deutschen Konsumgüterwirtschaft ihrem erweiterten Angebotsspektrum gerecht werden. Das GS1-System besteht aus Dienstleistungen und Lösungen in den fünf Kernbereichen Barcodes und Identsysteme mittels EAN, ECR (Efficient Consumer Response), EPCglobal (Electronic Product Code), Event und GS1 Germany Consult2.

Das folgende Emblem steht für die Global Standards One Germany:

Emblem der Global Standards One Germany

Bildquelle: https://www.zugferd-community.net/gs1_germany

Anhand einer digitalen Zeitleiste wird die vierzigjährige Entwicklung des GS1 Germany von der GmbH veranschaulicht.

Videobeschreibung: „Weltweit werden jeden Tag mehr als fünf Milliarden Produkte gescannt – der maschinenlesbare Barcode ist zum universellen Standard im globalen Warenaustausch avanciert. Der Barcode vereinfachte Lieferprozesse in Handel und Industrie grundlegend. In Deutschland begann die automatische Datenerfassung mit der Gründung der Centrale für Coorganisation (CCG) im Jahr 1974. Die Vorgängerin der heutigen GS1 Germany GmbH leitete die Einführung des Barcodes in die Wege und setzte sich für die Verbreitung der neuen Technologie ein. Mit der Einigung auf die Europäische Artikelnummer EAN, die auch mit bereits existierenden amerikanischen Standards kompatibel war, fiel 1977 der Startschuss."3


1 Vgl. http://www.logistik-heute.de/Logistik-News-Logistik-Nachrichten/Markt-News/1863/Aus-Centrale-fuer-Coorganisation-CCG-wird-Global-Standards-One-Germany-Neuer-
2 Vgl. https://www.youtube.com/watch?v=m2p77tLkuwQ
3 Vgl. http://wirtschaftslexikon.gabler.de/Archiv/121168/cfr-v6.html

  • Sichere & flexible Zahlmöglichkeiten
  • Schnelle & zuverlässige Lieferung
  • Garantie - Profitieren Sie von unserem 2-Jahre-Austausch-Service
  • Versandkostenfrei ab 100,- Mindestbestellwert innerhalb DE